ARES e.V.

Gemeinsam Helfen~Überall

Wer sind wir?

Wir der Amateur Radio & Emergency Services e.V. (ARES) sind ein junger, wachsender Verein und haben uns zur Aufgabe gemacht, gemeinsam zu Helfen und das in folgenden Bereichen:
-Not-und Katastrophenfunk
-Amateurfunk und Funk im allgemeinen
-Drohnen (Wildschutz, Personensuche, Lagefeststellungen usw.)
-Sanitätsdienste / öffentlichen Gesundheitswesen (First Responder u.d.g.)

-Wettersonden (Suchen,Bergen,Umweltschutz)

Seien es Landwirte, Förster (Wildschutz), Vereine oder Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (bei Personensuche oder Lagefeststellungen u.d.g.) die wir unterstützen möchten.
Wir sind ein Zusammenschluss aus Fachkräften (Berufsfeuerwehrmänner, Rettungssanitäter, etc.) der o.g. Bereiche und darüber hinaus.
Unsere Aufgabe ist es auch, die Jugendarbeit in allen der o.g. Bereiche zu fördern und zu integrieren.


Unser Team sucht DICH zur Unterstützung!

Sende Deine aussagekräftige Bewerbung mit dem Betreff "Unterstützung" an:

bewerbung@ares-ev.org 

(Eine Mitgliedschaft ist nicht an die Region Mittelfranken gebunden)

Wir freuen uns auf Deine Nachricht.

Dein ARES-Team

Unsere Sachgebiete:

  • SG 1 Verwaltung, Organistation, Personal, Öffentlichkeitsarbeit
  • SG 2 Amateurfunk, Allg. Funk, Ausbildung (Funk)
  • SG 3 ZSanD, Voraushelfer, Wettersonden
  • SG 4 Fahrzeuge, Ausrüstung
  • SG 5 Flugdienst, Unbemannte Flugobjekte
  • SG 6 Not- und Katastrophenfunk
  • SG 7 Einsatzvorbereitung und EDV
  • SG 8 Schatzmeisterei
  • SG 9 Arbeitssicherheit, Jugendwart
  • Einsatzführungsdienst
  • Komplette Liste anschauen

Einsatz in Ahrweiler

erfolgreich beendet

Einsatzkräfte des ARES haben die u.g. Hilfsgüter (und weitere) in Ahrweiler verteilt und Versorgungspunkte in verschiedenen OT mit Material versorgt.

Des weiteren wurden wir beauftragt einen Bereich abzusuchen den wir mit Hilfe von schwerem Gerät und mit freundlicher Unterstützung des THW sowie freiwilligen Helfern ausführen konnten. Gleichzeit war es möglich eine kleine Brücke sowie einen dortigen Radweg von Unrat zubefreien.

Ein Kanal unterhalb der Brücke wurde ebenfalls von uns Abgesucht und Teilweise von Unrat befreit.

Die meisten Arbeiten mussten von den Kräften vor Ort mit Muskelkraft ausgeführt werden, da das schwere Gerät nicht überall hinkam.

Wir wurden vor Ort mit Getränken und warmen Essen versorgt.

Ein Schweizer SAR-Team unterstüzte uns mit Kettensägen (80cm Schwertlänge) um große Bäume (l.i.B) zu zerlegen.

Die Einsatztätigkeiten wurden mit Einbruch der Dämmerung aus Sicherheitsgründen eingestellt.

Desweiteren haben wir die Einsatzstelle am nächsten Morgen den Suchhunden übergeben.

Der Einsatzauftrag für ARES wurde somit erfolgreich beendet.

Es konnten Sachspenden in Höhe von ca. 6.500 Euro im Einsatzgebiet verteilt werden.

Dank an alle Helfer und Spender

EFD

Weitere Kräfte nach Ahrweiler unterwegs

Am kommenden Freitag (06.08.2021) verlegen Kräfte vom Einsatzführungsdienst sowie Flugdienst nach Ahrweiler um dort weiterhin nach Personen zu suchen und Kräfte vor Ort zu unterstützen.

Wir möchten uns hiermit auch beim

Klinikum Fürth für die schnelle und unbürokratische, große Spende ganz herzlich bedanken! (linkes Bild)

Weiterhin möchte wir uns vorab für die unzähligen kleinen Sachspenden schonmal Herzlichst  bei allen bedanken!!!


Vorkommando nach Ahrweiler unterwegs

Am 29.07.2021 setzt sich ein Vorkommando des ARES Sachgebiet Flugdienst nach Ahrweiler in Bewegung.

Aufgabe des SG Flugdienst wird es sein, ein Lagebild zu machen und das dortige Schweizer SAR-Team bei der Personensuche zu unterstützen .

SBF See / Binnen - Ausbildung


Bild von Elsemargriet
Bild von Elsemargriet
Ein Teil unserer Mitglieder drücken die Schulbank um die Ausbildung Sportbootführerschein (SBF) See  und Binnen zu erlangen. Im Anschluss erhalten Sie eine Interne Schulung.


Wir drücken Ihnen natürlich die Daumen.

Hintergrund ist die Anschaffung eines Einsatzbootes.

Waldprojekt

ARES e.V. hilft bei Aufforstung

Anfang 2021 konnten wir einen Waldbesitzer bei der Aufforstung von 3,5 Hektar Wald mit insgesamt 8700 Pflanzen Ehrenamtlich helfen und haben die Baumpatenschaft übernommen.

Aufforstung in Erlangen-Höchstadt

Quelle: ARES e.V.

Wir suchen Dich!

Fahrzeuge & Gerät

-projekt-

Wir sammeln Spenden um für unsere Notfunkgruppe einen Rettungswagen zu beschaffen.

Dieser wird im hinteren Teil so umgebaut das dort zwei Funkarbeitsplätze untergebracht werden und diverse Ausrüstung die wir benötigen um Netzunabhängig Arbeiten zu können.

Unter anderem ein Not­strom­ag­gre­gat und so weiter.

Die Funkarbeitsplätze werden mit PC`s sowie UHF, VHF und HF-Geräten bestückt.

Um im Bedarfsfall eine Weltweite Hilfeleistung vorzunehmen.

Desweiteren benötigen wir eine neue Drohne zur Rehkitzrettung und Personensuche...

Weiter Info zur Rehkitzrettung (links) und zum Fahrzeug (unten) im Link.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Spendenaktion:

Einfach QR-Code Scannen oder folgenden link in Deinen Browser kopieren:

www.betterplace.org/p91863


Sie helfen nicht nur uns, sondern auch den Bürgerinnen und Bürgern!

Vielen Dank!

Ihr ARES-Team